Impressum Datenschutz

Zur Startseite mit Informationen zum TätigkeitsbereichKatzen suchen ein dauerhaftes ZuhauseBeseitigung von Gefahrenstellen für WohnungskatzenHaben Sie eine Katze gefunden? Bilder von zugelaufenen Tieren und TippsIst Ihnen eine Katze entlaufen? Bilder von vermißten Tieren und TippsGrundausstattung für Katzen-AnfängerWir haben ein neues ZuhauseAktuelle Ereignisse bei der Katzenschutzgruppe WinterhudeNehmen Sie Kontakt mit uns auf
Mehr Tierschutzseiten

Wo gibt es in Hamburg Katzenbabys?

Auf den Katzen-Vermittlungsseiten der Hamburger Tierheime und Tierschutzgruppen werden regelmäßig auch Katzenbabys vermittelt. Durch Unvernunft und Nachlässigkeit vieler Tierhalter, die es versäumen, ihre Katze oder ihren Kater rechtzeitig kastrieren zu lassen, landen jedes Jahr viele ungewollte Katzenbabys im Tierheim.

Beachten Sie, daß junge Katzen einen Spielkameraden brauchen. Sie werden daher in der Regel nur zu zweit vermittelt.

Wichtig: Katzenbabies, egal woher, sollten erst im Alter von etwa 10 Wochen von der Mutter getrennt werden.

Hier geht es direkt zu unseren zu vermittelnden Katzen und Katzenbabys.


Tiere bei anderen Vereinen finden Sie unter "Mehr Tierschutzseiten"





Es hat oft Vorteile, eine ältere Katze anzuschaffen:

  • Sie können den Charakter schon erkennen, und eine Katze auswählen, die zu Ihnen paßt. Bei einem Katzenkind wissen sie nicht, ob es z.B. später eine Schmusekatze wird, oder eher distanziert bleibt.
  • Jungkatzen erfordern mehr Zeitaufwand, sind übermütig und machen mehr kaputt.
  • Sie brauchen sich nicht gleich für 15...20 Jahre binden
  • Nach einer Eingewöhnungszeit entwickeln auch ältere Katzen eine Bindung
    zu ihrem neuen Menschen.

Stichworte nur zu technischen Zwecken.

Katzenvermittlung Katzensicherheit Zugelaufen Entlaufen Grundausstattung Tierschutzlinks Katzenheim Kontakt Vorsorgen Satzung Aufnahmeantrag Katzenbaby Katzenbabies Katzenkinder Katzenzeitschrift Katzenwelpen Rassekatzen Vermittelte Junge Katzen Katze abgeben Freilebende Katzen